Ganzheitliche Bild- und Gestalttherapie

Die ganzheitliche Bild- und Gestalttherapie verbindet bewährte psychotherapeutische Verfahren wie die Gestalttherapie nach Fritz Perls und das kathathyme Bilderleben nach Hanscarl Leuner. Fritz Perls, der Begründer der Gestalttherapie, hat einmal provokativ gesagt:

„ Lass das Denken und komm zu Deinen Sinnen“
„ Get out of your head and come to your senses“

Wir alle haben in unserer frühesten Kindheit und dem Babyalter negative Erfahrungen gemacht. Diese Erlebnisse werden in unserem Gehirn gespeichert, sind aber nicht bewusst erreichbar. Im Alltag können Situationen auftreten, die das Erlebte von damals aktivieren, sodass der Betroffene die gleichen schmerzlichen Erfahrungen durchlebt, die er als Kind bereits gemacht hatte und sich auch dementsprechend kindlich in diesen Situationen verhält. Diese festgefahrenen Situationen werden sich im Laufe des Lebens immer wiederholen. In der Bild- und Gestalttherapie und meiner eigenen Herangehensweise wird dem Klienten gezeigt, dass er nun der Erwachsene ist, und sich jetzt um die schmerzlichen Kinderfahrungen kümmert, indem er in diese Situation eintaucht und mit all seinen Sinnen fühlt, was dort geschieht. Der Schwerpunkt liegt also im Wahrnehmen!

Über innere und einfach gezeichnete Bilder werden körperliche und seelische Empfindungen wahrgenommen und somit verarbeitet.

Familie

Finde, was deine Seele braucht!